News

News November 2022:

Antonio Camillo:

Auf dieses Weingut sind wir aufmerksam geworden, weil im Gambero Rosso 2019 vermerkt war, dass  Antonio Camillo einen „3 Bicchieri Rosso“ Wein, den Ciliegiolo, unter EUR 15,- anbietet.  Aus urheberrechtlichen Gründen sind bei uns die Bicchieri mit Sternchen (***) dargestellt. Zum Gambero Rosso gibt es weiter unten noch einen Kommentar zu den Bewertungen.

Da wir unsere Wein- und Olivenöleinkäufe immer im November tätigen, wenn das neue Olivenöl fertig ist, waren wir 2020 und 2021 jedes Mal zu spät. Der Jahrgang war ausverkauft. Dieses Jahr haben wir im September bei Antonio und es hat geklappt.

Der Ciliegiolo ist ein fantastischer Wein. Die üblichen Beschreibungen, wie z.B. schmeckt nach Waldfrüchten, im Abgang Noten von Weihrauch etc. lassen wir grundsätzlich weg.
Aber ganz wichtig ist (!) und das gilt grundsätzlich für alle Rotweine:
Vor dem Genuss unbedingt 2 – 3 Stunden dekantieren.

Gambero Rosso Bewertungen:

In den Preislisten ist das Bewertungsschema übersetzt:

1 Weinglas schwarz = guter Wein in der entsprechenden Kategorie
2 Weingläser schwarz = sehr guter Wein usw.
2 Weingläser rot = sehr guter Wein, der es bis in die Endverkostung gebracht hat
3 Weingläser rot = exzellenter Wein usw.

Dazu gibt es noch Zahlen von 1 – 8. Damit werden die Preiskatergorien beschrieben von 1 bedeutet ein Preis bis EUR 5,-. 8 bedeutet ein Preis ab EUR 50,-.

La Piève:

Der Malombra ist zurück. Den Malombra gab es bis 2014. Seither hatten wir immer wieder Anfragen, ob es nicht den Malombra wieder gibt. Letztes Jahr hatten wir den ersten Nachfolger probiert und waren nicht überzeugt. Dieses Jahr gibt es den Wein mit neuem Namen: ROSSO Vita, ein Bio-Wein, Jahrgang 2016 und von der Lagerung gesehen, gewissermaßen ein Riserva, der uns sehr überzeugt hat. Wer also auf den Malombra spekuliert, kann zuschlagen.

Roccapesta:

Wir haben von Roccapesta drei neue Weine mitgebracht:

Roccapesta 2020, Roccapesta Riserva 2019 und den teuersten Vertreter aus dem Hause Roccapesta, den Pugnitello 2019. Allesamt tolle Weine.

Terenzi:

Das Weingut kennen wir schon seit Anbeginn unseres Weinhandels. Die vielen Werbetafeln in der Gegend um Scansano haben uns eher davon abgehalten, aber nachdem wir im Gambero Rossogesehen haben, dass der „Madrechiesa“ 3 Bicchieri Rosso hat, sind wir doch neugierig geworden. Den Madrechiesa haben wir natürlich unbedingt haben wollen, aber der „einfache“ Morellino di Scansano hat uns auch total überzeugt.

Vignaioli del Morellino di Scansano (kurz Cantina genant): der Morellino „Roggiano“ ist seit Jahren unser meist verkaufter Rotwein. Da unter EUR 10,- sehr preisgünstig und rund herum gut. Jetzt haben wir aber über unseren befreundeten Weinkenner aus der Enoteca Scansano den Geheimtipp bekommen „Sicomoro Riserva“, ein Morellino der Extraklasse. Die letzten 10 Kisten vom Jahrgang 18 konnten wir noch ergattern. Die Kartons sind sehr aufwändig mit Sperrholz gebaut. Können wir leider im Versand nicht so weitergeben, weil die Flaschen zu wenig geschützt wären. Selbstabholer bekommern die Holzkisten. Solange der Vorrat reicht!

Cà dei Frati:  

Lugana, der Weißwein vom Gardasee. Wir haben schon länger versucht diesen Weißwein zu bekommen. Auf der Fahrt in die Toskana machen wir meistens in der Lombardei einen Zwischenstopp.  Per Zufall konnten wir ein paar Karton ergattern. Angebot nur solange Vorrat reicht.

München, 22.11.2022

 

News Dezember 2021:

November ist traditionell der Monat, um in der Toskana das neue Olivenöl zu holen. Wir haben dieses Mal wieder zwei Sorten geholt: mildes und das pikantes, als etwas schärferes Olivenöl. Kenner sind ja der Meinung, dass hochwertiges Olivenöl Schärfe haben muss. Wir versuchen für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Wir haben, zumindest solange Vorrat reicht, auch 3 Liter, 1 Liter und ½ Liter Kanister Olivenöl auf Lager. Das Olivenöl stammt wieder von dem Weingut I Lecci, von dem auch der Morellinio „Fonte Tinta“ kommt, der jetzt wieder im Programm ist.

Eine kleine Überraschung ist vermutlich für den Leser der Preislisten, dass wir einen Lugana vom Gardasee in unser Sortiment aufgenommen haben. Grundsätzlich passt das ja nicht in die Kategorie „Vini di Maremma“, aber das Anbaugebiet des Luganas liegt auf dem Weg zur Maremma und der führt jedes Mal am Gardasee vorbei.

Wir haben einige Lugana’s verkostet und dabei einen vom Weingut Cà Maiol gefunden, der uns sehr zugesagt hat. Wir machen daher einen Versuch. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Kunden, der unser Angebot mal testen möchte.

Die neuen Preislisten sind hochgeladen.

München, 23.12.2021

August 2021

Die allgemeine Situation und Reisemöglichkeiten haben unsere Möglichkeiten der Beschaffung und des Nachschubs im Jahr 2020 etwas eingeschränkt.

Im Juli konnten wir nochmal etwas Olivenöl und von La Pieve den Rosso Malombra Riserva wieder besorgen. Dazu weitere Informationen weiter unten.

Olio 2020 (Stand August 2021): Unsere 5-Liter-Kanister sind leider ausverkauft. Wir konnten im Juli von unserem Lieferanten „I Lecci“ noch einige 3-Liter-Kanister organisieren. Unser Angebot ist aber relativ begrenzt. Nachschub kommt mit der neuen Ernte im November.

Aktuelle Anmerkungen zu den Weingütern in unserem Sortiment:

Roccapesta

Wir haben unsere Bestände an Ribeo 2018 nochmal aufgefüllt. Neu hinzugekommen sind Masca 2019. Wir haben uns auch den Roccapesta Top-Wein „Calestaia“ kommen lassen. Vielleicht will der eine oder andere Weinkenner diesen edlen Super-Toscana mal probieren. Unser Sortiment von Roccapesta:

  • RIBEO Morellino D.O.C.G.
  • MASCA Toscana I.G.T. 2016 mit 14.5% und 2018 mit 14%
  • CALESTAIA Morellino D.O.C.G.

Fattoria La Parrina

Alle Weine ab dem Jahrgang 2015 sind jetzt als Bioweine zertifiziert. Das nur zur Information. In unseren Preislisten vermerken wir das nicht.
Aktuell gibt es folgende Weine:

  • PARRINA RADAIA 2015
  • ANSONICA Costa dell‘ Agentario 2018
    Der Ansonica hat 2018 und 2019 im Gambero Rosso die höchsten Auszeichnungen für Weißwein erhalten.

Villa Patrizia

Unsere aktuellen Patrizia-Weine: Sciamareti, Valentane Riserva und Albatraia ein Ciliegiolo, der relativ neu im Sortiment der Patrizia ist und uns auf Anhieb überzeugt hat. Allerdings leider schon fast ausverkauft.
Aktuell gibt es folgende Weine:

  • SCIAMARETI Toscana I.G.T.
  • VALENTANE Riserva Morellino D.O.C.G.
  • ALBATRAIA Ciliegiolo Toscana I.G.T.

Tenuta Monteti

Das südlichst gelegene Weingut der Toskana an der Grenze zu Latium. Hier haben wir einen ganz beachtlichen Rosato gefunden, den TM Rosé. Sollte man mal probiert haben. Unser Sortiment von Monteti beinhaltet momentan nur den aktuellen Rosé:

  • TM Rosé  Toscana I.G.T.

Poggio Brigante

Es gibt vom Morellino wieder ausreichend Bestand:

  • MORELLINO di Scansano D.O.C.G.

Cantina Cooperativa Scansano

Von der Cooperativa Vignaioli del Morellino di Scansano, wie sie eigentlich mit vollem Namen heißt, haben wir unseren meistverkauften Rotwein, den ROGGIANO ausreichend einlagern können. Auch haben wir den mittlerweile recht beliebten Weißwein VIOGNIER bei unserer November Lieferung noch organisieren können.

  • ROGGIANO (95% Sangiovese, 5% Alicante) Morellino D.O.C.G.
  • VIOGNIER (100% Viognier) Toscana I.G.T.
  • ROSATO (50% Sangiovese, 50% Ciliegiolo) Toscana I.G.T.

Wir haben unser Sortiment von der Cantina erweitert und noch folgende Weine in unser Sortiment aufgenommen:

  • ROGGIANO Riserva (95% Sangiovese, 5% Merlot) Morellino D.O.C.G.
  • VIN DEL FATTORE (85% Sangiovese, 15% Merlot) Sangiovese I.G.T.
  • VIGNABENEFIZIO (100% Sangiovese) Morellino D.O.C.G.
  • SANGIOVESE (Sangiovese 85%, 5% Alicante, 5% Ciliegiolo, 5% Merlot) Toscana I.G.T.  (Unser günstigster Roter aus der Toskana.)

I Lecci

Hier war es uns leider nicht möglich im November noch Nachschub zu organisieren. Vom Weißwein VIOGNIER gibt es leider nur noch sehr geringe Restbestände. Das Angebot an verschiedenen Olivenölkanistern ist zur Zeit begrenzt auf wenige 3-Liter-Kanister und noch wenige 1-Liter-Kanister. Mehr kommt erst wieder im November.

Momentan kein Wein im Angebot. Nur Olivenöl.

La Pieve

Nachdem der MALOMBRA Riserva 2014 so grandios eingeschlagen hat, haben wir bei unserer letzten Fahrt wieder für Nachschub gesorgt. Allerdings gab es bei La Pieve einen „Systemwechsel“. Der Jahrgang 2014 bestand noch aus den Trauben Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Sangiovese. Der aktuelle Jahrgang 2016 hat jetzt „nur“ noch die Trauben der Sorten Sangiovese (60%) und Merlot (40%). Schmeckt tatsächlich ganz anders als der 2014er Jahrgang, aber meines Erachtens hat der Malombra 2016 dadurch eindeutig noch mehr Klasse als vorher.

Viel Spass beim Verkosten!
Ihr Vini di Maremma Team

Vini di Maremma